Audrey Hepburn

Audrey Hepburn
Eine von Hollywoods Stilikonen ist Audrey Hepburn, die für ihre nie zur Schau getragene Schönheit und Herzlichkeit bekannt war. Sie wurde 1929 in Belgien als Tochter eines englischen Bankiers und einer niederländischen Baronin geboren, verbrachte eine bewegte Kindheit in den Niederlanden, bevor sie mit ihrer, inzwischen geschiedenen, Mutter nach Kriegsende nach England zog. Nach einer Ballettausbildung in London kam sie 1951 nach Amerika, wo sie am Broadway tanzte. Hier wurde sie entdeckt und nach Hollywood 'gebracht'. Für ihren ersten Film „Ein Herz und eine Krone“ mit Gregory Peck bekam sie schon ihren ersten Oscar als beste Hauptdarstellerin. Sie wurde zum Gegenpendant zu der wesentlichen runderen Marilyn Monroe. Grazil und klein wurde sie in kürzester Zeit zum Vorbild der weiblichen Jugend: weite Röcke, Ballerinas, großen Sonnenbrillen und 7/8-Hosen waren ihr Markenzeichen auch privat und beeinflusste die Mode gewaltig. Sie hatte einen ganz eigenen Schick und war gleichzeitig 'peppig'.

Filme wie „Sabrina“, „Ein süßer Fratz“ oder „My fair Lady“ haben sie zu einer unvergesslichen Schauspielerin gemacht. Doch der wohl am meisten geliebte Film mit ihr ist „Frühstück bei Tiffany's“. Sie war in ihrer Zierlichkeit und Scheu eine ganz große Persönlichkeit. Sie spielte an der Seite von Cary Grant, Fred Astaire, Gary Cooper, Humphrey Bogart und vielen anderen großen Schauspieler ihrer Zeit.

Sie war zwei Mal verheiratet, von 1960 bis 1968 mit Mel Ferrer, mit dem sie in „Krieg und Frieden“ vor der Kamera stand, und mit Andrea Dotti, einem italienischen Psychiater. Aus beiden Ehen hatte sie jeweils ein Sohn, Sean und Luca, die gut 10 Jahre Altersunterschied haben. Auch die zweite Ehe wurde geschieden und von 1980 bis zu ihrem Krebstod 1993 lebte sie mit dem Niederländer Robert Wolders.

Krieg und Frieden
Ende der 60er Jahre beendete sie ihre Filmkarriere und widmete sich humanitären Einrichtungen. So war sie lange Jahre Botschafterin der UNICEF und unterstützte deren Projekte in Ländern wie Thailand, Honduras, Somalia, Venezuela und vielen anderen.

Sie gewann insgesamt 4 Oscars während ihrer Karriere und noch viele weitere Auszeichnungen und war ein Vorbild der erfolgreichen Schauspielerei, nicht nur in Hollywood, sondern weltweit.